Dein Ratgeber rund um mobile Solaranlagen

Solarzubehör – Dichtmasse

Materialien zur Realisierung von Photovoltaikanlagen müssen wechselnden Umwelt- und Klimabedingungen standhalten. Deshalb sollten vorzugsweise nur geeignete Qualitätsprodukte zum Einsatz kommen. Dichtmassen zur sicheren Abdichtung von Solarmodulen auf Fahrzeugdächern und Inselanlagen sollten eine hohe UV-Beständigkeit (!), Alterungsstabilität und Formstabilität besitzen.

Permanente Temperaturänderungen und UV-Belastungen sind vor allem im mobilen Bereich bei Wohnmobilen und im Caravanbereich die Regel. Bei Sportbooten / Segelbooten sind Spritzwasser und hohe Luftfeuchtigkeit zusätzliche Belastungen für Dichtungsmaterialien. Nicht zuletzt aus ästhetischen Gründen sollten Dichtungsmassen überlackierbar sein (in Fahrzeugfarben usw.).

Wir beraten dich gern: 0351 3289429

Hinweis

Nicht selten lassen sich auch solargeeignete Kleber als Dichtmasse verwenden. Hier dann meist in Verbindung mit Verschraubungselementen (entsprechende Herstellerhinweise beachten!).

Anwendung

Dichtmassen (Kleber) werden vorwiegend in sogenannten Kartuschen angeboten. Um mit diesen Kartuschen arbeiten zu können, wird eine Kartuschenpresse benötigt. Handwerklich versierten Zeitgenossen wird die Bezeichnung „Silikonpistole“ geläufiger sein. Diese Kartuschenpressen sind im Handwerker-/Heimwerkerhandel preiswert erhältlich.

Bei der Verarbeitung auf saubere, fettfreie, trockene Untergründe achten. Eine Oberflächenreinigung der dichtenden (klebenden) Stellen ist (fast) immer zwingend erforderlich, um zu hochwertigen Ergebnissen zu kommen. Einfacher Spiritus zur Reinigung kann hier oftmals hilfreich sein.

Hinweis

Einige Hersteller von Dichtmassen erwarten eine Vorbehandlung der Untergründe mit einem sogenannten Primer. Primer bereiten die Oberfläche für eine optimale Haftung vor.

Tipp

Um formschöne, gut haftende Verfugungen zu erreichen, hilft folgender Trick: Ein Glas Wasser mit Handspülmittel bereitstellen. Den Zeigefinger (oder Daumen) in das spülmittelhaltige Wasser tauchen. Mit dem Finger die Fuge glatt streichen. Die Dichtmasse wird stabil und formschön an das Material gepresst. Das Spülmittel am Finger hilft beim Gleiten und verhindert Anhaftungen der Dichtmasse am Finger! Alternativ können auch (sehr) preiswerte Fugenformer aus Kunststoff genutzt werden. Diese Fugenformer sind in fast allen Baumärkten erhältlich.

Gebrauchsfertige flüssige Hilfsmittel zum Abglätten und für formschöne Fugen (Abglätter) bietet der Handel ebenfalls an. Ob diese Investition notwendig ist, richtet sich nach dem handwerklichen Geschick und dem Geldbeutel des Anwenders / der Anwenderin.

Wir beraten dich gern: 0351 3289429

Übersicht Dichtmassen für Solaranlagen

BildA-J215 L&L MS Polymer KonstruktionskleberSikaflex®-221Sikaflex 252iDekalin 6252412 DEKAsyl MS-5
NameA-J215 L&L MS Polymer KonstruktionskleberSikaflex®-221 300 ml KartuscheSikaflex 252i - KonstruktionskleberDekalin 6252412 DEKAsyl MS-5 290 ml schwarz Einzelkartusche Kraftkleber
FarbeSchwarz/WeißWeißSchwarzSchwarz
Inhalt290 ml300 ml300 ml290 ml
Merkmale1-komponentig
elastisch
schnellaushärtend
hochflexibel
frei von Lösungsmitteln und Isocyanaten
niedriger Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen (VOC)
1-komponentig
elastisch
geruchsarm
alterungs- und witterungsbeständig
nicht korrosiv
überlackierbar
schleifbar
zeigt ein breites Haftspektrum
lebensmittelrechtlich zugelassen (NSF + Bedarfsgegenständeverordnung 2002/72/EG)
silikonfrei
1-komponentig
elastisch
geruchsarm
alterungs- und witterungsbeständig
nicht korrosiv
überlackierbar
schleifbar
zeigt ein breites Haftspektrum
lebensmittelrechtlich zugelassen (NSF + Bedarfsgegenständeverordnung 2002/72/EG)
silikonfrei
Frei von Lösungsmitteln, Isocyanat und PVC.
Sehr gute UV-Beständigkeit und Alterungsbesta¨ndigkeit.
Hohe Anfangsfestigkeit.Allgemein gute Haftwirkung ohne Grundierung auf verschiedenen Substraten.
Dauerhaft elastisch im Temperaturbereich von -40°C bis +120°C.
Neutral, geruchlos und schnell ausha¨rtend.
Nach Ausbilden der Haut u¨berlackierbar (nass auf nass), dies beeinträchtigt im Allgemeinen nicht die Aushartung.
Kompatibel mit den meisten industriellen Streich- oder Lackiersystemen, sowohl Alkydharz- als auch Dispersionsfarben
Mehr Informationzum Produktzum Produktzum Produktzum Produkt

Dichtmassen können ebenfalls zum Verschließen von kleineren Kabeldurchführungen an Wänden und Dächern von Photovoltaikinselanlagen genutzt werden. Dabei ist es wichtig immer das Haftspektrum (geeignete Haftmaterialien) des Herstellers zu beachten. Angegebene Verarbeitungshinweise (Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit, etc.) und Aushärtungszeiten sowie Angaben zur weiteren Bearbeitung (Überlackierungen) sind in den speziellen Anwendungsfällen gesondert zu betrachten, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Tipp

Mobile Photovoltaikanlagen für Wohnmobile, Campingfahrzeuge, Sportboote usw., sollten immer eine kleine Kartusche Dichtmasse / Kleber im Bordwerkzeug mitführen. Kleinere Defekte / Undichtigkeiten können so schnell behoben werden.

Wir beraten dich gern: 0351 3289429